Geschichtliches

1977 – wurde die Galerie Widmer von Hans und Sylvia Widmer in St. Gallen an der Löwengasse gegründet.

Seit 1980 – wurden regelmässig und mit grossem Erfolg in St.Gallen Kunstauktionen durchgeführt. Die Firma wird zum wichtigsten Ostschweizer Kunsthandelsunternehmen.

2004 – Partnerschaft mit Markus Schöb und Eröffnung der Galerie Niederlassung in der Zürcher Altstadt.

2011 Gründung Beurret&Bailly Auktionen in Basel. Rekordpreise für Caillebotte und viele weitere Künstler und Weltrekord  für ein Gemälde von Albert Anker.

Weitere Highlights in der Firmengeschichte waren die Versteigerung der bedeutenden Vallotton-Sammlung von Werner Weber genauso wie Auktionsrekorde etwa für Werke von Hodler, Amiet oder internationaler Künstler wie Tàpies oder Kandinsky. Auch bedeutende Einzelausstellungen von Paul Cézanne oder Cuno Amiet gehören zu den Höhepunkten der vergangenen Jahre.

2018 – Zusammenschluss der beiden Firmen.